Vodice touristen info

Vodice haben ihren Namen nach den Wasser Quellen bekommen; außerdem haben sie sich wegen den Brunnen genau auf diesem Ort entwickelt. Dem Naturphänomen zu danke haben Vodice bis Ende des 19. Jahrhundert Trinkwasser exportiert. Heute sind auf dem Stadtplatz zwei Brunnen erhalten in Erinnerung an die Tradition.

Vodice sind heute ein Touristischer Ort dem es nicht an Inhalten mangelt. Die Tauchzentren in Vodice werden Ihnen ermöglichen die Naturschönheiten des adriatischen Meeresbodens zu genießen und Schiffswracke, die nicht an ihren Bestimmungsort gelangten, zusehen. Für die leidenschaftlichen Angler wird mit den Booten "Bakul" und "Loly" der „Big Game Fishing“ organisiert. Die häufigsten Ziele vom Big Game Fishing sind Thunfische, Schwertfische, Haie, Makrelen ... In Brodarica, 20 km von Vodice entfernt, befindet sich der Reiterclub „Pegasus“ wo Sie reiten können. In Vodice gibt es eine Vielzahl von Kilometerlangen Radstrecken, für jedermanns Geschmack . Zur Erholung gibt es weniger schwierige Strecken und für echte Liebhaber der harten Anstiegen. Alle Strecken sind sehr gut markiert. Außer, dass die Agentur Fahrräder vermietet, bieten wir Ihnen auch eine Fahrradkarte an.

Vodice sind reich an Sport Geländern : Tennis, Fußball, Handball und Basketballplätzen. Sie können auch Wasserball, Beach-Volleyball und Boccia spielen... Einige andere Möglichkeiten sind: Wasserrutschen, Jet-Ski, Fallschirmspringen, Gleitschirmfliegen, ...

Vodice sind auch ein Ausgangspunkt für viele Ausflüge. Die beliebtesten Bootsfahrten sind nach: Nationalpark Krka, Nationalpark Kornati und Segelboot Fahrten durch das Vodice Archipel. Mit dem Bus werden oft die historischen Städte Split, Trogir und Dubrovnik besucht, sowie der Nationalpark Plitvicer Seen.

Nach dem Abendessen in einem berühmtem Restaurant in Vodice können Sie sich Mediterranische Lieder anhören, einen romantischen Spaziergänge am Meer entlang machen oder einige der kulturellen Veranstaltungen und Konzerte, die im Zentrum von Vodice stattfinden, anschauen.

Vodice haben viele Touristen als einen idealen Urlaubsort erkannt!

Srima ist ein kleiner touristischer Ort der sich weiterhin dem südlichen Teil von Vodice anschließt. Es ist schwer zu definieren von Vodice enden und Srima beginnt.

Der Ort zieht die Touristen an wegen den Kiesstränden, dem kristallklarem Meer und hervorragenden Unterkünften die sich in der Nähe vom Strand befinden. Srima ist ideal für diejenigen die einen ruhigen Urlaub verbringen möchten, aber wenn Sie jedoch Lust nach Sommeraktivitäten bekommen bietet Ihnen die Nähe nach Vodice (3km) Unterhaltung und Erholung.

Srima existierte bereits im Mittelalter, aber die Bevölkerung floh vor den Türken auf die Insel Prvić und gründeten dort den Ort Šepurine. Nach dem im 17. Jahrhundert die Gefahr vor den Türken aufhörte kehrten die Bewohner nach Srima zurück. Das wertvollste kulturelle und historische Denkmal in Srima sind die Reste der frühchristlichen Basilika aus dem 6. Jahrhundert die man auch besichtigen kann.

Read more

Vodice Restaurants

Sie werden in Vodice die dalmatinischen Spezialitäten in gemütlichen bekannten Restaurants genießen. Nutzen Sie die Gelegenheit um die kroatischen Weine, die man in vielen Tavernen anbietet, zu probieren. Der Wein „Marascino“ ist eine wahre Spezialität. Das beste Restaurant in Vodice ist „Santa Maria“. Eine ungewöhnliche Einrichtung ( Bilder und alte Zeitungsartikel an den Wänden, Antiquitäten) und Besucher aus der Tierwelt, der Papagei vom Besitzer, der Hahn und andere werden Sie bestimmt überraschen. Im Restaurant wird meistens Mexikanisches Essen reserviert. Die bekannteste Spezialität sind Tacos. Außer „Santa Maria“ würden wir Ihnen noch folgende Restaurants empfählen: „Arausa“ und „Adria“. Den Fischliebhabern empfählen wir: „Rico“ und „Burin“. Die Tavernen „Rustico“ , „Gušte“, „Roki“ und „Cesarica“ werden Sie nicht nur mit deren traditionellen Gerichten beeindrucken sondern auch mit der Einrichtung im dalmatinischen Stil. Wenn Sie sich nach Pizza sehnen, besuchen Sie das Restaurant „Toni“ oder bestellen Sie sich die Pizza von „Hallo Pizza“.

Vodice Markt

Insofern Sie Fischliebhaber sind ist der Markt der sich im Zentrum befindet der richtige Platz für Sie. Die beste Auswahl an Fisch gibt es früh am Morgen, auch wenn der Markt bis spät in den Abend auf hat, manchmal sogar bis 24 Uhr. Dort können Sie außer Fisch noch frisches Obst und Gemüse finden. Verpassen Sie nicht die Gelegenheit um hausgemachte Produkte zu probieren, wie zum Beispiel Olivenöl, Wein, getrocknete Feigen und andere...

Nachtleben Vodice

Straßenkünstler: Sänger, „Klape“( a capella Sänger), Tänzer, Maler, Komiker usw. verwandeln im Sommer die Straßen und Plätze in Vodice in ein „Theater im Freien“. Die ganze Stadt lebt in vollen Zügen. Viele Bars und Clubs erwecken zum Leben. Einige von ihnen sind „Macando“, „Opium“,“ Exit“, „Hookah Bar“, „Makina“, „Cocolino“, Cocktailbars... und die berühmteste „Hacienda“, eine Disco die außerhalb der Stadt liegt, in Richtung Šibenik. Sie kann 2000 Gäste empfangen.

Zwischen den vielen Veranstaltungen würden wir folgende herausgreifen:
* Die Frühlings Begrüßung: das Historische Radrennen Vodice - Prižba veranstaltet man Ende März
* Die Ostern Regatta: findet Mitte April vor Ostern statt, wird stark besucht und ist sehr beliebt bei den Nautikern
* Das Ostern Programm: Ostern wird in Vodice besonders gefeiert. Die Aktivitäten finden schon am Gründonnerstag an und dauern bis Ostermontag. Im Programm nehmen die Wächter (Žudiji) von Vodice traditionell teil ( Soldaten in Römischen Uniformen)
* Das Picknick auf Rakitnica: am 1. Mai
* Das Stadtfest: am 3. Mai
* Das Treffen der Motorradfahrer: Anfang Mai in der Nähe vom Hügel Okid treffen sich Motorradfahrer und alle anderen die sich nach Musik und gutem Essen sehnen
* Das CMC Festival: Croatian Music Channel ( Kroatischer Musik Chanel ) organisiert jedes Jahr ein Fest mit kroatischen Musikern. Es findet Mitte Juni statt
* A capella Abende: ( eine Gruppe von a capella Sängern) am Mittwoch finden im Juni und Juli statt
* Die Prozession bevor Mutter Gottes von Karmel: 15.07 nach der Prozession wird ein Konzert organisiert
* Das Vodice Fest: das traditionelle Volksfest das am 04.08. stattfindet. Es ist das Lieblingsfest in Dalmatien welches Sie nicht verpassen dürfen

Strände Vodice

In Vodice gibt es Kilometerlange Stränden, Kiesstrände, Betonstrände, Felsstrände.... Die Strände strecken sich durch ganz Vodice, außer durch das Stadtzentrum wo sich der Hafen befindet. Die Flucht von den Sommerhitzen können Sie in den Kiefernwäldern suchen. Die zwei berühmtesten Strände sind der „Blauer Strand“ und „Hangar“.

Der „Blaue Strand“ ist der Gewinner der „Blauen Fahne“ , des internationalen Umweltpreises, einem Symbol für erstklassige touristische Leistungen die auf Grund vom reinen Meer und der Strände zugeteilt wird. Dieser Kiesstrand streckt sich vom Hotel „Punat“ bis zum Tribunj. Das Wasser ist im meisten Teil flach. Am „Blauen Strand“ gibt es auch zahlreiche Kaffes und Restaurants von welchen die „Hookah Bar“ am beliebtesten ist.

Die andere gleich genannte Bar befindet sich am Strand „Hangar“ und ist ein beliebter Treffpunkt für Jugendliche. Der Strand „Hangar“ befindet sich auf der anderen Seite von Vodice und ist genau so attraktiv wie der „Blaue Strand“. Insofern Ihnen des Baden und Sonnen auf den Vodica Stränden zu langweilig wird liegen Ihnen folgende Aktivitäten zu Verfügung: Paragliding, Banane, Tretboote, Tauchen, Fahrradverleih, Beachvolleyball, Wasserrutsche, Trampolin… Sie können auch in einem Glasbodenboot oder einem Jet-Ski rumfahren.

Vodice Unbedingt besuchen

Berg Okit - Der Hügel Okit mit der Kirche Mutter Gottes von KarmelAuf dem Hügel Okit (135m hoch) haben die alten Einwohner von Vodice die Kirche zu Ehren von Mutter Gottes von Karmel errichtet.1909. haben vierzig Einwanderer aus Australien auf eigene Kosten 14 Kapellen gebaut " Den Kreuzweg", die sich an diesem Hügel befinden.Diese alte Kirche wurde in dem Zweiten Weltkrieg zerstört. Die neue Kirche wurde in nur zwei Monate gebaut, weil die Einwohner aus Vodice das gesamte Material für den Bau auf ihren Rücken zum Gipfel des Hügels getragen haben.Leider wurde auch diese Kirche im Krieg zerstört. Das aktuelle Aussehen der Kirche ist das Werk des Architekten Nikola Bašića. Man sollte erwähnen das vor der Kirche viele Jahre ein Ahornbaum wuchs , bis 4 m hoch, mit drei großen Zweigen. Der Zweig gegenüber der Kirche blühte in der Weihnachtsnacht, jedes dritte Jahr.

Pfarrkirche des Heiligen Kreuzes mit Kirchturm - Diese Kirche ist eines der bedeutensten Bauten des Barock in Dalmatien. Die Kirche ist ein Werk vom bekannten Architekten aus Sibenik, Ivan Skoko. Er arbeitete an der Kapelle über dem Hauptaltar, die später in den Ausbau der Kirche von 1746-1749 berücksichtigt wurde. Dann bekam das Gebäude eine harmonische Fassade mit ihren prächtigen barocken Portal und Rosetten, und Seitenwände mit barocken ovalen Fenstern. Im inneren der Kirche befindet sich der Barockaltar, der dem Heiligen Kreuz gewidmet ist. Auf dem Altar des Herz Jesu und der Heiligen Familie befinden sich zwei Reliefe aus der Mitte des 19. Jahrhunderts. Mit dem Bau des Glockenturms wurde im Jahr 1752 angefangen und es dauerte ganze 20 Jahre bis er fertig gebaut wurde. Der Baumeister Vicko Macanovic stammte aus Dubrovnik. Der Glockenturm hat zwei Loggias. Die untere hat zwei größere, die obere drei kleinere Fenster auf jeder Seite.

Kirche des Heiligen Kreuzes- Diese einfache Gotikkirche wurde 1402 gebaut. Als Pfarrkirche wurde sie 1421 dem Heiligen Kreuz gewidmet. Neben ihr befand sich der Friedhof. In der Kirche wird ein altes romanisch-gotisches Weihwasserbecken auf dem Pfeiler bewahrt, ein einzigartiges Exemplar in der Region Sibenik. Die gotische Originalität des Gebäudes wurde bei der Intervention an der Fassade in den späteren Perioden verändert.

Corics Turm - Eine reiche Familie aus Sibenik, namens Fondra, ließ den Turm 1646 errichten. Erbaut wurde er aus dem hochwertigen Stein von der Insel Brac.Da er in einer unruhigen Zeit gebaut wurde, wurden die Wohn- und Wirtschaftsobjekte mit einer hohen Mauer versehen. Heute ist der Turm geschlossen, dafür kann man im Sommer im Hof eine Kinovorstellung genießen.

Das Denkmal der gefallenen Soldaten befindet sich im Zentrum von Vodice und dominiert mit seiner Größe und Aussehen. Um ihn herum sind Treppen platziert die unvermeidlich bei Abend-Spaziergänge sind.

Das Aquarium und Museum der maritim Tradition in Vodice ist der erste seiner Art im Bezirk von Sibenik. Es ist im Jahr 2006 eröffnet und enthält altes Fischer Werkzeug, Schiffsmodelle, sowie Sachen die auf maritimen archäologischen plätzen gefunden worden, die aus dem dritten Jahrhundert vor Christus bis ins Mittelalter datieren. Neben den 16 Aquarien mit Flora und Fauna der Mittleren Adria, können Sie dort auch die ältesten Schiffsmodelle aus dem Mittelalter von Gajeta Falkuša und dem heiligen Jeronim sehen. Das Museum kann man ab Beginn des sechsten bis Ende des neunten Monates besichtigen (10-22:00 Uhr).

ATTRAKTIONEN IN DER UMGEBUNG

Der Nationalpark Krka umfasst das Gebiet rundherum des Flusses Krka der durch eine malerische Schlucht 75 km lang fließt. Der Nationalpark organisiert die Besichtigung von der Schlucht und dem Fluss, außerdem der Insel „Visovac“ auf der sich das Franziskanerkloster befindet. Die berühmtesten von 7 Wasserfällen sind „Skradinski buk“ und „Roški slap“. Entlang des Flusses Krka ist eine vielfältige und reiche Pflanzen und Tierwelt . Die Besucher des Nationalparks Krka können restaurierte und ethnologische Denkmäler (zum Beispiel Mühlen) sehen, so dass Sie vertraut mit den Sitten dieser Region werden. Obwohl man den Nationalpark mit dem Auto erreicht kann, ist der schönste Zugang mit dem Schiff. Die Agentur organisiert Bootsfahrten für die Inseln Krka und Kornati.

Skradin befinde sich am Ufer des Flusses Krka. Das ist die Stadt der traditionellen dalmatinischen Gesangsgruppen.Außer der Nähe des Nationalparks Krka ist die Stadt für seine 2000 Jahre lange Geschichte und reiches gastronomisches Angebot berühmt . Dieser Bereich ist reich mit Fischen und Schalentieren, weil sich hier das Süß-und Salzwasser mischen. Die Bevölkerung ist traditionell in der Fischerei tätigen. Die Stein gepflasterten Gassen dieser kleinen Stadt Zeugen eine reiche Geschichte und ziehen zahlreiche Besucher an. Der Hafen in Skradin ist der Lieblingsort unter den Nautikern weil es eines der meist besuchtesten und schönsten an der kroatischen Küste ist. Wenn Sie sich entscheiden den Nationalpark Krka zu besuchen verpassen Sie nicht Skradin.

Der Nationalpark Kornati-Der Legende nach ist dies ein wunderbarer Archipel entstand aus den weißen Felsen, die Gott nach der Erschaffung der Welt übergeblieben sind, so dass er sie nur verstreut hat. Von den rund 150 Inseln in diesem Archipel befinden sich 89 im Nationalpark. Kornati sind nach der größten Insel, Kornati benannt. Die Inseln sind charakteristisch für wenig Vegetation, das mangeln von Flüssen, kristallklares Wasser und einer großen Anzahl von Buchten, Steilküsten ... Ein Paradies für Bootsfahrer und alle Liebhaber der unberührten Natur.Kornati sind nicht bewohnt, die Bewohner der Insel Murter auf Kornati haben Schafe und züchten Oliven und Feigen.

Šibenik- ist der Gastgeber des Internationalen Kinderfestivals, des Mittelalterlichen Markts, des Festival der dalmatinischen Lieder… Šibenik pflegt die lange Tradition des dalmatinischen Gesangs ( a capella). Jeden Donnerstag werden in Šibenik a capella Nächte organisiert. Das Festival der dalmatinischen Chansons hat seinen Platz unter den führenden kroatischen Festivals angenommen. Das Fest findet in der zweiten Hälfte des Monats August statt, also am ersten Wochenende nach der Maria Himmelfahrt (15.08 -.. 22.08). Das Internationale Kinderfestival findet seit vierzig Jahren im Juni statt und ist das Kennzeichen von Šibenik. Von Anfang an entwickelte es sich als jährliches Festival der ausgewählten Theater-Gruppen aus Kroatien und Ländern aus der ganzen Welt. Das Mittelalterliche Fest findet Ende September, 29.09 statt im Bezug auf den Feiertag des heiligen Mihovil, dem Stadtpatronen. Es gibt den Besuchern das Gefühl, als ob sie eine Zeitmaschine in die Zeit als die Kathedrale von Šibenik gebaut wurde zurück führt. Das Symbol der Stadt ist die Kathedrale vom heiligen Jakov, ein Meisterwerk von Juraj Dalmatinac , die wegen ihrem kulturell - historischem Wert unter dem UNESCO Schutz steht . Es ist von Steinblöcken ohne Verwendung von Bindemitteln gebaut. Sie wurde im 16 Jahrhundert fertig gebaut, aber weil sie über 100 Jahre gebaut wurde konnte der Meister Juraj, der damals in der Straße über der Kathedrale lebte, so dass er seine Meisterwerk immer sehen konnte, sie nicht zu Ende bauen. Sein Projekt hat Nikola Firentinac zu Ende gebracht. Achten Sie auf eine Reihe von 70 Kopfskulpturen, die die Kathedrale dekorieren und als Porträts der Zeitgenossen vom Juraj gelten. Er hat die interessanten Gesichter seiner Zeitgenossen verewigt. Betreten Sie unbedingt die Kathedrale so dass Sie den Taufbecken besichtigen können.Gegenüber der Kathedrale befindet sich das Rathaus, ungefähr 10m weiter auf dem Plateau sind 4 Brunnen von wo man früher, in trockenen Zeiten, Wasser schöpfte. Innerhalb des Plateaus befindet sich auch die Bar „Bunari“, heute ein Ort zum ausgehen.

Machen Sie einen Spaziergang durch die mittelalterlichen Gassen der Altstadt. Wir würden Ihnen empfählen einen gute Kamera mitzunehmen. Hier finden Sie viele Kirchen, Portale und andere historische Denkmäler ... Besuchen Sie auch die Festung des heiligen Mihovil aus dem 15. Jahrhundert, die für die Besichtigungen eingerichtet ist. Dies ist eine von 4 Festungen in der Stadt. Auf dem Weg zur Festung, halten Sie am mediterranen Garten des Klosters vom heiligen Lovre an, innerhalb derer es auch ein Kaffe gibt.

Wenn Sie abenteuerlustig sind, können Sie Bungee-Jumpen. Jedes Jahr vom 01.07. - 01.09. (Werktags von 10.00 - 20.00 Uhr, sonntags 10.00 - 14.00 Uhr) wird Bungee Jumping von der Šibenik Brücke organisiert.

Sokolski centar - befindet sich in Dubrava. Falknerei, die Jagd mit dem Falken ist so alt wie die ältesten Kulturen unseres Planeten. Im Zentrum werden seit vielen Jahren verschiedene Arten von Beutetieren gezüchtet , einen besonderen Platz hat auch und die Klinik für Vögel die verletzt, krank oder einfach verhungert sind. Für alle Besucher, die den Atem der Wildnis spüren und die Schönheit des Falken Fluges bewundern wollen, ist das Zentrum das ganze Jahr von 10.00 bis 17.00 Uhr geöffnet.

Die Inseln: Krapanj, Zlarin, Prvić- Etwa 300 Inseln befinden sich im Bezirk von Šibenik , aber nur 6 von ihnen sind bewohnt. Die Inseln Krapanj, Zlarin und Prvić gelten als die bewohnten Inseln. Auf den Inseln scheint es als ob die Zeit stehen geblieben ist. Das Aussehen der Insel hat sich seit Jahrhunderten nicht viel verändert. Zwischen den alten Steinhäuser sticht gelegentlich ein modernes Gebäude heraus. Auf diese Inseln kann man nicht mit dem Auto ankommen, sie sind auf der Insel nicht erlaubt. Die jungen Leute verlassen die Insel, so dass nur die älteren Bevölkerung, die an eine friedliche Lebensweise gewöhnt ist, dort bleibt. Zlarin und Prvić kann man im Sommer mit einem Schiff besuchen. Die Schiffe fahren mehrmals am Tag. Vom 15. und 20. Jahrhundert beschäftigen sich die Leute mit Korallenzucht. Es ist sogar heute möglich handgefertigten Korallenschmuck zu kaufen. Krapanj, die Insel der Meeresschwamm Sammler, können Sie mit der regelmäßigen Fährenverbindung Brodarica-Krapanj. Der Hafen Brodarica, des kleinen Touristenorts von dem mehrmals am Tag ein Schiff nach Krapanj fährt, liegt 20 km südlich von Vodice. Vor kurzem hat Krapanj 300 Jahre des Meeresschwamm sammeln gefeiert. Nach der Legende hat der griechische Priester von der Insel Kreta im 18. Jahrhundert die einheimische Bevölkerung das Schwamm Sammeln gelernt. Heutzutage beschäftigen sich nur wenige mit damit. Die Insel ist als die unbewohnteste in Kroatien bekannt. Sie ist auch die niedrigste. Sie können dort das Franziskaner Kloster besuchen, innerhalb dem auch ein Museum ist.Auf der Insel Prvić gibt es zwei Orte: Šepurine und Prvić Luka. Auf der Insel ist auf eigene Anfrage Faust Vrančić vergraben, ein kroatischer Historiker, Philosoph und Erfinder. Bekannt als der Erfinder des ersten brauchbaren Fallschirms.

Tribunj ein kleiner Fischersort der 2 km von Vodice liegt. Der historische Kern befindet sich auf einer Insel, die mit einer Steinbrücke mit dem Land verbunden ist. Am Berg des heiligen Nikola befindet sich die Kirche des heiligen Nikola aus dem 15. Jahrhundert, eines der ältesten Gebäuden in Tribunj. In der Mitte ist ein Hafen mit 500 Schiffsliegeplätzen. Die Hauptattraktion in Tribunj ist das Eselrennen, das Anfang des 8. Monats stattfindet. Auf Logorun, einer Insel in der Nähe von Tribunj wurde eine Schutzgesellschaft für Esel gegründet („Hrvatski tovar“) mit dem Ziel dass man den ehemaligen wichtigsten Helfer der Landsleute beschützt. Es ist die erste Gesellschaft für den Schutz der Esel in der Welt. Wenn Sie sie besuchen möchten, bringen Sie ein paar getrockneter Feigen mit, weil Esel freundlich sind und Süßes lieben.

Insofern Sie ein paar Kilometer mehr nicht davon abhalten dass Sie auch andere attraktive Orte besuchen, empfählen wir Ihnen dass Sie die Städte Zadar (80 km), Split (100 km), Trogir (73km), Primošten (40 km) besichtigen.

Gästebewertungen

Überdurchschnittlich
4.5
Gesamtbewertung der Gäste

Atmosphäre
4.7
Freundliche Einheimische
4.6
Reiseangebote
4.5
Sicherheit
4.7
Strände
4.1

  • Überdurchschnittlich 4
    Kristina
    Paar Switzerland
    08.08.2018
    Man hat viele Möglichkeiten. Viele Restaurants, gutes Preis-Leistungs-Verhältnis, viele Clubs, aber Strände sind nicht so schön.
  • Überdurchschnittlich 4.4
    Holger
    Gruppe Hrvatska
    27.06.2018
    Urlaub Vodice 2018
    Also ich kann Vodice nur jedem weiterempfehlen,die Stadt bietet alles was man im Urlaub benötigt.Die Leute sind sehr freundlich und in den zahlreichen Restaurants kann man sehr gut essen!
  • Perfekt 5
    Cindy
    Familie Germany
    29.08.2017
    es war sehr schön
    freundliche herzliche Atmosphäre
Google maps not loaded: (